Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Implantate –

NEUE WURZELN FÜR FESTEN BISS

Tel: 02051 81041  |  E-Mail: praxis@drheying.de

IMPLANTATE

NEUE WURZELN FÜR FESTEN BISS

Natürliche Zähne bestehen aus der sichtbaren Krone und der Wurzel, mit der sie im Kieferknochen verankert sind. Nach Zahnverlust stellen Implantate neue Zahnwurzeln dar. Ihr Einsetzen ist eine schonende Art, natürliche Zähne zu ersetzen. Fehlt nur ein Zahn, lässt sich dieser ganz natürlich rekonstruieren. Fehlen mehrere oder sogar alle Zähne, kann durch Implantate wieder ein festes Kaugefühl bei natürlicher Ästhetik erreicht werden.

DAS MATERIAL

Wir verwenden in unserer ganzheitlichen Praxis grundsätzlich Implantate aus Zirkondioxyd. Diese Implantate kommen dem Original (natürlicher Zahn) am nächsten. Gegen diese Hochleistungskeramik sind – im Gegensatz zu Titan – immunologische Reaktionen bisher nicht bekannt. Neben dieser gesunden Variante kann in besonderen Fällen auch ein Implantat aus dann natürlich hochreinem Titan zum Einsatz kommen.

DIE VORAUSSETZUNGEN

Vor der Implantation muss durch eine allgemeinärztliche Untersuchung geklärt werden, ob Erkrankungen gegen eine Implantation sprechen. Wir berechnen, ob der Kieferknochen für ein Implantat geeignet ist. Mittels des ganzheitlichen Analysesystems PROGNOS® können wir die störherdfreie optimale Implantationsstelle ermitteln.

DIE IMPLATATION

Eine örtliche Betäubung reicht für eine schmerzlose Implantation völlig aus. Lässt es die Situation zu, bleibt bei unserer modernen minimalinvasiven Implantation das Zahnfleisch unversehrt. Damit Keramikimplantate in Ruhe einheilen können, werden sie durch ein Provisorium vor möglichen Belastungen geschützt.

DER FERTIGE ZAHN

In Ausnahmefällen kann man die Krone oder Prothese direkt nach dem Einsetzen des Implantats bekommen. Üblich ist eine Einheilungszeit im Unterkiefer von 2 bis 4 Monaten, im Oberkiefer von 3 bis 6 Monaten. Wir können mit unserem CEREC-System ohne Abdruck direkt Ihre Krone herstellen und einsetzen. Nur bei größeren Versorgungen wird nach einem Abdruck der Zahnersatz im Zahnlabor angefertigt.

 
UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Sprechzeiten während der Schulferien können abweichen.

MONTAG
8:00
-
12:30 Uhr
+
15:00
-
18:30 Uhr
8:00 - 12:30 Uhr + 15:00 - 18:30 Uhr
DIENSTAG
8:00
-
12:30 Uhr
+
14:00
-
19:30 Uhr
8:00 - 12:30 Uhr + 14:00 - 19:30 Uhr
MITTWOCH
8:00
-
12:30 Uhr
+
14:00
-
19:30 Uhr
8:00 - 12:30 Uhr + 14:00 - 19:30 Uhr
DONNERSTAG
8:00
-
14:00 Uhr
+
15:00
-
18:30 Uhr
8:00 - 14:00 Uhr + 15:00 - 18:30 Uhr
FREITAG
8:00
-
12:30 Uhr
+
14:00
-
17:30 Uhr
8:00 - 12:30 Uhr + 14:00 - 17:30 Uhr
Tel: 02051 81041
Zahnärzte
in Velbert auf jameda